Feuerwehrfest 2019

Hier findet ihr einen Rückblick auf unser Feuerwehrfest ! 

Es war schön, dass ihr uns so zahlreich besucht habt. Das zeigt uns, dass unsere Arbeit und unser Bemühen um ein gelungenes Fest Sinn hatte.
Dient doch der Reingewinn einer solchen Veranstaltung wieder der Allgemeinheit !
Mit diesem Geld wird unter anderem neue Ausrüstung angeschafft und werden unsere Fahrzeuge erhalten. Und gute bzw. zeitgemäße Geräte kommen im Erstfall wieder der Bevölkerung und den Gästen vom Semmering zu Gute !

DANKE nochmals für euren Besuch  !

 

29.07.2019 – Tierrettung

Am Montag Abend wurden wir zu einer Tierrettung bei einem der Schneekanonenteiche alarmiert. Urlauber wurden auf einen Hund im  Wasser aufmerksam und meldeten das im Gasthof Berghof bei Josef Latzelsperger, welcher die Feuerwehr verständigte. Der Hund konnte den Teich aufgrund der steilen Böschung und der Folie nicht selbst verlassen. Wir schafften uns mit Leitern Zugang zum Teich und ein Mitglied sprang hinein, konnte den Hund greifen und beide wurden zur Leiter gezogen. Der erschöpfte Hund wurde anschließend von einem Mitglied beruhigt und die Besitzer konnten über das Auslesen des Chips ausfindig gemacht werden. Diese waren bereits auf der Suche nach ihrem Haustier.

„Gut Ding braucht Weile“

Dieses Sprichwort trifft wie kein anderes auf unser neues HLFA-K  zu. Doch auch das Warten hatte ein Ende. Nach einer langen Zeit der Planung und der Anfertigung war es am 25.05.2019 so weit.

Unser HLFA-K (HilfeLeistungsFahrzeug mit Kran) wurde im Rahmen einer Feier gesegnet und anschließend offiziell in den Dienst gestellt. 

Unser Kommandant HBI Fritz Hiebler konnte bei dieser Feier eine Reihe von Ehrengästen begrüßen.

Seitens der Politik waren die NÖ-Landtagsabgeordneten Hermann Hauer und Christian Samwald, die Abgeordnete zum steirischen Landtag Maria Fischer, unser  Bürgermeister Horst Schröttner, sein Kollege Reinhard Reisinger aus Spital/Sg. sowie der Bürgermeister unserer Partnergemeinde Silbertal / Montafon Thomas Zudrell  zu uns gekommen. Das Rote Kreuz wurde durch Bezirksrettungskommandant Michael Baci vertreten.

Vom Bezirksfeuerwehrkommando waren LFR Josef Huber und  VR Kurt Rohringer und vom Abschnittsfeuerwehrkommando Gloggnitz BR Thomas Rauch und  VI Michael Polleross gekommen. Vom Abschnitt Ternitz erwiesen uns Abschnittskommandant BR Ing. Walter Leinweber und sein Stv. ABI Johann Hödl die Ehre.

Die Abordnungen der Feuerwehren aus der Umgebung wurden von den UA-Kommandanten HBI Erich Flich und HBI Michael Köpf angeführt.

Eine besondere Freude war für uns der Besuch der Kameraden unserer Partnerfeuerwehr aus Silbertal/Vorarlberg. Mit dem seit heuer neugewählten Kommandanten HBM Johannes Netzer nahmen noch 10 weitere Kameraden die über 630 km lange Anreise auf sich.

Nachdem das neue Hilfsleistungsfahrzeug von Pater Nikolaus Seitz im Beisein der Patinnen Eva Auer und Daniela Mohr gesegnet worden war, folgten die Festansprachen.

Unser Kommandant wies in seiner Rede darauf hin, dass bereits 2015 über das Fahrzeug gesprochen wurde. „Wir haben dann eigens eine Projektgruppe eingerichtet, die geprüft hat, welche Anforderungen das Hilfeleistungsfahrzeug erfüllen muss“. Auf einem SCANIA Fahrgestell mit 400 PS, einem automatisierten Schaltgetriebe und Allradantrieb wurde von der Firma EMPL in Tirol ein Fahrzeug entwickelt, dass es so in Niederösterreich noch nirgends gibt. Es fasst 1.000 Liter Wasser, hat unter anderem einen Kran, eine Hubbrille, eine Seilwinde, und einen akkubetriebenen  hydraulischen Rettungssatz.

Bürgermeister Horst Schröttner würdigte bei seiner Festansprache die Leistungen unserer Kameraden. Wörtlich sagte er, dass es „ein unglaubliches Pensum ist, dass die Freiwillige Feuerwehr leistet“. Er brachte auch ein nützliches und sinnvolles Geschenk in Form einer Motorsäge mit.

Landtagsabgeordneter Hermann Hauer verwies ebenfalls auf die Leistungen der Feuerwehr, aber auch auf die Bedeutung der Freiwilligkeit bei den verschiedenen Organisationen.

Anschließend an die Festreden folgten eine Ernennung, eine Auszeichnung und zwei Ehrungen.

Der bisherige Sachbearbeiter Felix Hiebler wurde von LFR Josef Huber zum Feuerwehrtechniker ernannt.

OBM Jörg Kodym wurde unter dem Applaus der Anwesenden für seine bisherigen Verdienste das „Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes“ verliehen.

LFR Josef Huber bedankte sich bei BSB Erich Kodym auch in seiner „Heimatgemeinde“ für seine jahrelange Tätigkeit als Bezirkssachbearbeiter-Öffentlichkeitsarbeit. Da er die Altersgrenze erreicht hat, wurde am Tag zuvor sein Nachfolger ernannt.

Die Zeit bleibt nicht stehen, HLM Wolfgang (Karli) Auer wurde heuer auch in den Reservestand überstellt. Vom Kommando wurde ihm aus diesem Anlass unter dem Applaus seiner Kameraden und der anderen Anwesenden ein handgemachtes Strahlrohr aus Holz überreicht.

Der Festakt wurde vom Chor „Zauberbergklang“ und dem Musikverein Schottwien musikalisch umrahmt.

Nach einer Stärkung im Feuerwehrhaus wurde im Zuge einer Einsatzübung den Besuchern das neue HLFA-K präsentiert. Im Ernstfall würde so ein Einsatz vermutlich anders ablaufen. Hier diente die Vorführung dazu, die Ausrüstung des Fahrzeuges zu zeigen, und die damit verbundenen Anwendungsmöglichkeiten vorzustellen.

Ein gemütliches Beisammensein im Feuerwehrhaus bildete den Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung.  

25.05.2019 – Einladung Fahrzeugsegnung HLFA-K

Die Freiwillige Feuerwehr Kurort Semmering erlaubt sich, zu der am Samstag, dem 25. Mai 2019, beim Feuerwehrhaus stattfindenden Segnung des Hilfeleistungsfahrzeuges / Allrad mit Kran (HLFA-K) die Bevölkerung herzlich dazu einzuladen.

Festablauf:

14:50 Uhr Marsch der Feuerwehren mit der Blasmusik Schottwien vom Gemeindeamt zum Feuerwehrhaus

15:00 Uhr Fahrzeugsegnung und Ehrungen verdienter Feuerwehrmitglieder

anschl. Kulinarische Stärkung

17:00 Uhr Präsentation des HLFA-K im Zuge einer Einsatzübung

danach Einsatzfahrzeuge-, Einsatzgeräte- und Feuerwehrhausbesichtigungen

sowie „Gemütliches Zusammensitzen“

08.05.2019 – Fahrzeugbergung

Am 08.05. wurden wir um 14.49 Uhr zu einer Fahrzeugbergung im Bereich des Bahnhofes Semmering alarmiert. Ein Lenker war bei einer Hauszufahrt mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen und über die Böschung gerutscht. Der PKW wurde mit der Seilwinde unseres HLFA-K auf die Südbahnstraße gezogen. Der Lenker setzte anschließend seine Fahrt fort.